Die neue Nummer Eins

FILCOTEN® one


Jetzt ist sie da: die erste monolithische Rinne für dynamische Belastungen aus FILCOTEN® HPC, einem High Performance Concrete. Nach intensiver Entwicklungszeit präsentieren wir ein Entwässerungssystem, das diese Bauweise mit herausragenden Features und transparenter Nachhaltigkeit vereint.



Play
Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider


Rinne und Meilenstein zugleich

Monolithische Rinnen gibt es seit ca. 20 Jahren und die Idee, ein solches System aus einem mineralischen, zementgebundenen Werkstoff zu entwickeln ist nicht neu, aber eine große Herausforderung, die bisher kein Hersteller gelöst hatte. Wir haben viel Arbeit investiert, die Grenzen unserer Formenfertigung erweitert und durchdachte Features ergänzt. Nach intensiven Konstruktions-, Design-, Planungs- und Testphasen sind wir am Ziel und ergänzen unsere Eigenproduktionen in den Bereichen Kastenrinne und Wassermanagement um ein monolithisches System.

Steffen Bernauer (Manager Product Development bei BG) über den Entwicklungsprozess:

Die FILCOTEN® one war für uns eine Herausforderung, vor allem in Sachen Formentechnologie und Umsetzung im Produktionsprozess. Umso erfreuter sind wir jetzt über das positive Feedback aus dem Markt.


Warum monolithisch?

Die aus einem Stück gefertigte FILCOTEN® one ist extrem robust, verschleißfest und zeichnet sich durch ihre hohe Nachhaltigkeit aus. Sie ist ideal geeignet für die dynamischen Belastungen auf Parkplätzen, Autobahnen oder Flughäfen. Der monolithische Aufbau macht den Einsatz eines klassischen Gussrosts überflüssig, da das gesamte Rinnensystem aus hochfestem FILCOTEN® HPC besteht. Der monolithische Aufbau hat außerdem den Vorteil, dass sich auf viel befahrenen Straßen und bei hohen Lasten kein Bauteil lockern kann.



Nachhaltig wie keine zweite

Karl-Heinz Gramlich (Director Product Management) über die FILCOTEN® one:

Wir möchten uns an unseren hohen ökologischen Ansprüchen messen lassen. Deshalb haben wir von unabhängiger Stelle für die FILCOTEN® one eine Ökobilanz nach anerkannten Richtlinien erstellen lassen und stellen diese Daten auf Anfrage unseren Kunden bereit.

Dabei wurden sämtliche Umweltkennzahlen analysiert und verifiziert, die wir selbst beeinflussen können. In den Lebenszyklus-Phasen Beschaffung der Rohmaterialien, Produktion, interne Logistik und Transport auf die Baustelle gehören unter anderem zu diesen Kennzahlen der Primärenergieverbrauch nicht erneuerbarer Energien, der bewertete Wasserbedarf und selbstverständlich als wichtigste Kennzahl die Treibhausgas-Emissionen.


Neben der Verwendung unseres Baustoffs FILCOTEN® HPC haben vor allem der ressourcenschonende Materialeinsatz, sowie 100 % Ökostrom positiven Einfluss auf die Werte der Ökobilanz. Durch die Veröffentlichung haben unsere Kunden nun die Gelegenheit, unsere Umweltdaten in die Ökobilanz ihrer Bauvorhaben einfließen zu lassen.


FILCOTEN® HPC rein mineralisch und styrolfrei. Der zu 100 % recyclebare High Performance Concrete ist zudem auf Lösemittel, Harze, Biozide, VOCs und Schwermetalle geprüft und erfüllt die strengen Kriterien des Instituts für Baubiologie Rosenheim (IBR).



Von Natur aus schön

Die monolithische Bauweise aus FILCOTEN® HPC macht die FILCOTEN® one auch zu einem optischen Highlight: Der gesamte Rinnenkörper besticht durch seine hochwertige Ausstrahlung. Die Oberfläche in typischer Betonfarbe und nahezu Sichtbetonqualität fügt sich perfekt in die Umgebung ein.



Das System im Blick

Damit die FILCOTEN® one mehr ist als die Summe ihrer Teile, haben wir das System um eine ganze Reihe intelligenter Lösungen ergänzt. Diese sorgen für mehr Effizienz, Sicherheit und Leistung bei Einbau, Nutzung und Wartung.

  • Optimierte Einlauföffnungen
  • Für Verkehrsteilnehmer am auffälligsten sind die optimierten Einlauföffnungen für einen effizienten Regenwassereinlauf. Diese gewährleisten durch ihre gegenläufig radiale Anordnung das sichere Überfahren und Begehen.


  • Nut-/Feder-/Zapfensystem für einfaches Verlegen und Versetzen
  • Das richtungsfreie Nut-/Feder-/Zapfensystem ermöglicht ein einfaches und schnelles Verlegen sowie ein passgenaues, fluchtgerechtes Versetzen der Elemente. Weniger Einzelteile vereinfachen so die Planung und den Einbau des Systems. Die Adapter-, Stirn- und Endplatten sind ebenfalls mit dem Nut-/Feder-/Zapfensystem ausgestattet.


  • Hocheffizienter Wasserlauf
  • Der Rinnenquerschnitt im Wellenprofil-Design sorgt für maximale hydraulische Kapazität bei Teil- und Vollfüllung des Rinnenquerschnitts. Die Verwirbelungen im einfließenden Wasser bewirken einen hohen, dauerhaften Selbstreinigungseffekt.


  • Intelligentes Dichtungssystem
  • Die optionale Dichtung wird einfach in die umlaufende Nut am Rinnenkörper eingeschoben. Integrierte Lamellen am Dichtungsprofil verhindern das Herausrutschen. Das Nut- und Federsystem stellt eine optimale Abdichtung beim Ansetzen sicher.


  • Revisionselement
  • Das Revisionselement in Rinnenstrang-Optik verfügt über einen abnehmbaren Rost der Klasse F900 und ermöglicht die einfache Reinigung der Ablaufeinheit.


Die FILCOTEN® one ist in den Nennweiten 150 und 200 und in den Bauhöhen Nr. 0 (335mm) und 40-0 (535mm) verfügbar. Letztere bietet eine höhere hydraulische Leistung und ein zusätzliches Retentionsvolumen von 40 ltr./mtr. Beide Bauhöhen lassen sich problemlos miteinander kombinieren.



Eine Rinne, wie sie nur von uns kommen kann

Nachhaltigkeit und Innovationskraft sind die zentralen Unternehmenswerte, an denen wir unser tägliches Handeln ausrichten.

Karl-Heinz Gramlich dazu:

Die FILCOTEN® one ist das neuste Ergebnis unserer Bestrebungen, leistungsstarke Produkte mit neuartigen, durchdachten Features herzustellen und gleichzeitig Verantwortung für die Zukunft unserer Umwelt zu übernehmen.


Falls Sie mehr über die FILCOTEN® one erfahren möchten, werfen Sie einen Blick in die Produktbroschüre.


Die wichtigsten Features der FILCOTEN® one, erklärt in einem 3D-Video



Karl-Heinz Gramlich
Director Sales &
Product Management
BG-Graspointner | Austria
share with
(10 votes)