Das war die IFAT 2018

Die gute Nachricht: es gab keine schlechte


Auf der IFAT 2018 ist es uns gelungen, unsere einzigartige Position als nachhaltiger Innovator im Bereich der Entwässerung zu stärken. Es hat sich gezeigt, dass wir das einerseits unserer Weltneuheit FILCOTEN® one verdanken, aber auch unserer Entscheidung Ökobilanzen für unsere Produkte transparent zu machen, um überprüfbar zu sein.



Arrow
Arrow
ArrowArrow
Slider


Der Wandel setzt sich fort

Auch in diesem Jahr wurde die IFAT in München ihrem Anspruch als internationale Leitmesse für Wasser- und Rohstoffwirtschaft gerecht. 3.300 Aussteller – das ist neuer Rekord. Mittlerweile sind 48 Prozent davon internationale Unternehmen, was nicht verwundert, denn Wasser und Umwelttechnologie rücken über die Landesgrenzen hinaus immer weiter in den Fokus. Diese Entwicklung kommt unserem Anliegen besonders entgegen. Das große Interesse an unserem Stand und unseren Produkten hat unsere Erwartungen übertroffen.


Starke Produkte für eine saubere Zukunft

Nach langer Entwicklerarbeit präsentierten wir auf der IFAT 2018 mit FILCOTEN® one eine Weltneuheit: die erste monolithische Rinne für dynamische Belastungen aus FILCOTEN® HPC, einem hochstabilen High Performance Concrete. Neben extremer Robustheit zeichnet sich das Rinnensystem durch eine Vielzahl innovativer Features aus (s. Video am Ende des Beitrags). Über die FILCOTEN® one werden wir an dieser Stelle in einem gesonderten Artikel ausführlich berichten.

Der zweite große Wurf auf der IFAT war für uns die Veröffentlichung der Ökobilanz zur FILCOTEN® one. Damit legen wir unsere Umweltkennzahlen zu Treibhausgas-Emissionen, Primärenergie- und Frischwasserbedarf offen. Das Interesse der Branche war enorm und das Thema hat immer wieder Gespräche eröffnet, denn eine solche Transparenz ermöglicht es Bauherren, die Ökobilanz eines gesamten Bauvorhabens zu verbessern. Es war zu spüren, dass wir das wichtige Thema Nachhaltigkeit richtig angehen: transparent und innovativ. Genau wie Klemens Wiese und Karl-Heinz Gramlich das im folgenden Video tun.


Klemens Wiese und Karl-Heinz Gramlich über transparente Nachhaltigkeit und die Vorzüge der FILCOTEN® one


Da war noch nicht alles

Aber auch mit anderen Highlights konnten wir die Besucher begeistern. FILCOTEN® parkline ist eine monolithische Rinne, die mit ihrer geringen Bauhöhe auch für die großen Wassermengen in Parkhäusern geeignet ist. Mit FILCOTEN® green präsentierten wir die höchste Substratrinne am Markt und eine optimale Lösung für die Reinigung und das Versickern großer Mengen Niederschlagswasser direkt vor Ort. Auch die beiden Systeme Ultraslot und Castslot unseres Partners GATIC fanden großes Interesse.


Die wichtigsten Features der FILCOTEN® one, erklärt in einem 3D-Video



Falls Sie mehr über unsere Messe-Highlights erfahren möchten, finden Sie unter den folgenden Links weitergehende Informationen.

FILCOTEN® one
FILCOTEN® parkline
FILCOTEN® green

Klemens R. Wiese
Group Managing Director
share with
(4 votes)